CONTACT

Department of Environmental Sciences
Geography / Urban and Regional Studies
Klingelbergstrasse 27
CH-4056 Basel

+41 (0)61 207 36 44
yvonne.gilgen-at-unibas.ch

sekretariat-humangeographie-at-unibas.ch

» Map   
» Library

SCHNEIDER-SLIWA R. (Hrsg.):
Städte im Umbruch – Globalisierung und Geographie in der Neustrukturierung von Berlin, Brüssel, Hanoi, Ho Chi Minh Stadt, Hongkong, Jerusalem,  Johannesburg, Moskau, St. Petersburg, Sarajewo und Wien.
Reimer Verlag, Berlin, 2002, 357 S.

 

Gedanklicher Rahmen

1 Globalisierung und lokale Kräfte in Städten des politischen Umbruchs
   Rita Schneider-Sliwa, Basel

Wiederhergestellte Hegemonie

2 Berlin: Hauptstadt zwischen Vergangenheitsbewältigung und Neuorientierung
   Karl Lenz, Berlin

2.1    Einleitung
2.2    Politisch-ökonomische Entwicklungen, Rückblick und Ausgangspositionen
2.3    Bevölkerungsexplosion oder Stagnation
2.4    Strukturwandel in der Wirtschaft: Industrie und Dienstleistungen
2.5    Die Chancen für ein neues Verkehrszentrum
2.6    Das schwierige Erbe der Wohnungspolitik
2.7    Die Suburbanisierung im Umland – eine neue Erfahrung
2.8    Schlusswort

3 Politische Geographie einer ewigen Stadt: ethnisch-territoriale Teilung im "vereinigten"    Jerusalem
   David Newman, Jerusalem

3.1    Einführung
3.2    Räumliche und funktionale Muster von Teilung und Vereinigung
3.3    Die sozialräumliche Dimension im heutigen Jerusalem
3.4    Jerusalem und der israelisch-palästinensische Friedensprozess
3.5    Schlussfolgerung

Veränderte Machtverhältnisse

4  Hongkong: Die Globalstadt Chinas
    Werner Breitung, Taipa Macau


4.1    Ein Ort in mehrfachem Wandel
4.2    Hongkongs Funktionen als Globalstadt
4.3    Herausforderungen an die Stadtplanung
4.4    Räumliche Entwicklung und der Wandel
4.5    Lokale Auswirkungen globaler Veränderungen

5  Sarajewo:Isolation im auseinanderbrechenden Staat
    Dušan Šimko, Basel

5.1   "Urbizid" im Jahrzehnt der Balkankriege
5.2    Regionale Konflikte und internationales Engagement
5.3    Stadt-Agglomeration: Kanton Sarajevo
5.4    Internationale Wiederaufbauprogramme und Stabilisierungsmaßnahmen
5.5    VW-Fabrik im Kanton Sarajevo
5.6    Das Rekonstruktionsprogramm der EU
5.7    Infrastrukturelle Versorgung
5.8    Bewegungsfreiheit und Rückkehr der Flüchtlinge
5.9    Die Mission der Organization for Security and Cooperation  in Europe (OSCE) in Bosnien und Herzegowina
5.10  Zusammenfassung

Zusammenbruch der Ideologien

6  Moskau: Hauptstadt einer Rest-Weltmacht
    Jörg Stadelbauer, Freiburg i. Br.

6.1   Die Megastadt Moskau: demographische und funktionale Primatstellung
6.2   Zentrum vs. Regionalismus
6.3   Lokale wirtschaftliche Entwicklung: Zur räumlichen Wirksamkeit von Transformationsprozessen im städtischen Raum
6.4   Veränderungen in der Sozialstruktur
6.5   Ein aufnahmefähiger, aber zunehmend anspruchsvoller Arbeitsmarkt
6.6   Bauliche Struktur – ein retardierter Modernisierungsschub?
6.7   Ungelöste Umweltprobleme – die Kehrseite der Megastadt
6.8   Zur Sonderstellung Moskaus als Megastadt

7  St. Petersburg: Kioske als Mittler der neuen Marktwirtschaft
    Alexander Papadopoulos, Chicago und Konstantin Axenov, St. Petersburg

7.1    Einleitung
7.2    Die Handelsströme: von Istanbul nach St. Petersburg
7.3    Die Studie
7.4    Das Kioskphänomen
7.5    Eine Geographie der Kioske und des Kioskhandels
7.6    Die Strukturen des Kioskhandels
7.7    Schlussfolgerungen: Neuformierung der sowjetischen Stadt im Zeitalter des Marktes

8  Johannesburg: Leben nach der Apartheid
    Jürgen Bähr und Ulrich Jürgens, Kiel

8.1   Demographische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Steuerungsfaktoren der Stadtentwicklung
8.2   Neue Raumstrukturen im Großraum Johannesburg
8.3   Megalopolis Soweto – Johannesburg – Midrand – Pretoria

Horizonterweiterung

9  Wien – Neupositionierung zwischen Ost und West
    Andrea Kampschulte, Basel

9.1    Wien im neuen Europa
9.2    Wien wächst wieder
9.3    Wiens Ökonomie unter dem Einfluss von Postfordismus und Globalisierung, Ostöffnung und EU-Beitritt
9.4    Strategische Allianzen und Kooperationen auf lokaler, regionaler und supranationaler Ebene
9.5    Fazit und Ausblick: Wien und die EU-Osterweiterung

10 Brüssel – Hauptstadt der Eurokratie. Zukunftsvisionen für die "Hauptstadt" Europas als Weltstadt
    Alexander Papadopoulos, Chicago

10.1    Brüssels EU-City-Symbol für Europa?
10.2    Brüssel, Hauptstadt Europas und Weltstadt?
10.3    Weltstädte, Datenautobahnen und regionale Integration
10.4    Der Aufbau von Europas "Central Executive District" in Brüssel
10.5    Schlussfolgerung

Benachteiligte Entwicklung

11  Hanoi und Ho Chi Minh Stadt: Der Leidensweg zweier Städte
     Rudolf Marr, Basel

11.1    Erholung vom ewigen Krieg
11.2    Exogene Faktoren als Irritationen in den Stadtentwicklungen Vietnams
11.3    Endogene strukturbildende und prozesssteuernde Faktoren
11.4    Die Folgen der exogenen und endogenen Störungen auf Hanoi
11.5    Irritierende und fördernde Faktoren in der Stadtentwicklung von Ho Chi Minh City (Saigon)
11.6    Zusammenfassung der urbanen Entwicklungen und Blick in die Zukunft

Ausblick

Globaler Umbruch und die lokale Ebene
Rita Schneider-Sliwa, Basel

Autoren- und Herausgeberverzeichnis
Index